Official Sponsor of the MEO Rip Curl Pro 2019 Portugal

Rail to Rail Action Balance Board

Warum Balancetraining

Viel Spass an der Bewegung und möglichst Verletzungen vermeiden
Für fast alle Sportarten kann ein intensives Balancetraining die Häufigkeit von Bänderrissen, Muskelverletzungen etc. deutlich verringern. Obendrein nimmt die Präzision der Bewegungsabläufe zu. Ein ausbalancierter Körper weiss, wo und in welcher Lage er sich befindet. In diversen Studien konnte nachgewiesen werden, dass ein regelmäßiges Gleichgewichtstraining nicht nur präventiv wirkt – indem es Muskeln, Sehnen und Bänder stärkt, die Sinne schärft und sensibilisiert –, sondern auch heilen kann, weil es verspannte Muskeln lockert und aktiviert, die Gelenke stabilisiert und sogar Schmerzen im Rücken bekämpft.

Balance Boards für Boardrider, Fitness und Gesundheit


Allround

Allround

Die Boards zeichnen sich durch ihre Drehfreudigkeit aus. Besonders gut geeignet für Surfer.

Preis: € 149.-

jetzt kaufen und weitere Infos:

Rider

Rider

Das ideale Trainingsgerät für Longboarder, Snowboarder und SUPs. Ein Board um Cross-Steps und Hang-Tens leicht zu erlernen.
Preis: € 159.-

jetzt kaufen und weitere Infos:


Skate

Skate

Ein agiles und drehfreudiges Balance Board, das Dir schnelle Turns ermöglicht.Geeignet für Kinder ab 6 Jahren.
Preis: € 149.-

jetzt kaufen und weitere Infos:

Fun

Fun

Ein vielseitiges Trainingsgerät für alle Fitness-Sportler und für alle die Spass am balancieren haben. Geeignet für Therapie und Reha.
Preis: € 149.-

jetzt kaufen und weitere Infos:

Was ist der Unterschied zu anderen Balance Boards?

Das klassische Balanceboard ist nichts anderes als eine Rolle und ein Brett mit oder ohne Überrollschutz an den Enden. Diese Boards haben nur einen Freiheitsgrad über die Längstachse. Bei allen Boardsportarten, wie Skateboarden, Wellenreiten, Snowboarden u.s.w. können die Boards seitlich kippen d.h. der Körperschwerpunkt muß zentriert mittig zum Board ausgerichtet werden. Um die Richtung zu ändern muß bei allen Boards dosiert Druck auf die Kanten gegeben werden.
Im Vergleich zu anderen Balanceboards ist bei dem Wonkyboards durch die Führungsleisten und den Stoppern an der Boardunterseite, nicht nur eine Bewegung über die Längsachse sondern auch über die Querachse möglich, die Boards können seitlich kippen und durch Kantenbelastung drehen!

Durch diese besondere Konstruktion geben unsere Boards Stabilität, Sicherheit und Kontrolle.


Das Wonkyboard schult nicht nur Gleichgewicht sondern auch Koordination, Gelenkwahrnehmung (Propriozeption), Beinstärke, Beweglichkeit und verbessert die allgemeine körperliche Fitness. Mit dem Wonkyboard trainiert man nicht nur effektiver, sondern erreicht auch zudem ein höheres Kraftpotenzial .
Über unsere Boards
David, Teamrider und lizensierter internationaler Surflehrer über Wonkyboard:
Das Wonkyboard ist ein vielseitiges Trainingsgerät für alle Boardsportler, da das Bewegungsspektrum umfangreich und authentisch für alle Boardsportarten ist. Besonders beim Take Off hilft mir das tägliche Balancetraining mit dem Wonkyboard.

Der größte Prosurfer von Equador, trainiert mit Wonkyboard. Bastien Hurtado über Wonkyboard:
Gleichgewicht ist das Wichtigste für einen Surfer und das Wonkyboard ist sicherlich der beste Weg um dieses Gleichgewicht zu trainieren."

Das Wonkyboard bietet:
Drehungen nach allen Seiten, großes Potential an Trainingsmöglichkeiten, effektiveres Training , verbessert die allgemeine körperliche Fitness, präzise und homogene Bewegungsabläufe, erste Trainingserfolge schon nach 15 Minuten, vielseitiges Trainingsgerät für alle Sportarten
viel Spass
Nachhaltigkeit ist zentraler Bestandteil unseres Unternehmens
Als leidenschaftliche Surfer sind wir der Auffassung, dass alle in unserer Gesellschaft inklusive der Unternehmen ihren Teil zu einem verbesserten Lebensumfeld beitragen müssen. Deswegen haben wir uns bei Wonkyboard entschieden, unser Handeln an den von den UN festgelegten Nachhaltigkeitszielen auszurichten. Dabei konzentrieren wir uns besonders auf das dritte und das zwölfte Nachhaltigkeitsziel. Mit dem dritten Nachhaltigkeitsziel soll die menschliche Gesundheit und das Wohlbefinden gefördert werden, während mit dem zwölften der Konsum und die entsprechenden unternehmensseitigen Produktionsstrukturen nachhaltiger gestalten werden sollen. Zusätzlich fördern wir Schulen und Nachwuchstalente in jeglichen Sportarten sowie Surfen, Snowboarden, Skaten, und Tennis. weiterlesen:
Balanceboard